Resident Evil

Produktion: Constantin Film Produktion & Davis-Films

Regie:
Paul W.S. Anderson

Genre:
Horror

Schauspieler:
Milla Jovovich (Alice)
Michelle Rodríguez (Rain)
Eric Mabius (Matt)
Pasquale Aleardi (J.D. Salinas)
James Purefoy (Spence Parks)
Martin Crewes (Chad Kaplan)
Michaela Dicker (Red Queen)
Colin Salmon (One)
Joseph May (Dr. Blue)
Heike Makatsch (Dr. Lisa Addison)


Inhalt

Die Umbrella Corporation ist ein weltweit operierender Konzern, dessen technische Errungenschaften bereits in 90 Prozent aller US-amerikanischen Haushalte Einzug gehalten haben. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die Umbrella Corporation auch an biologischen Waffen arbeitet. In einem geheimen unterirdischen Laborkomplex wird das „T-Virus“ entwickelt, das dazu in der Lage ist, tote Zellen wiederzubeleben.

Ein Umbrella-Mitarbeiter versucht eine Probe vom T-Virus zu stehlen. Um anschließend alle Spuren zu verwischen, setzt er dieses Virus in dem Labor frei - eine folgenschwere Entscheidung. Der Zentralcomputer, die Red Queen, bemerkt diesen Zwischenfall wenig später und verschließt alle Türen und Fahrstühle um zu verhindern, dass das T-Virus an die Oberfläche gelangt.

Ein von der Umbrella Corporation beauftragtes bewaffnetes Team trifft auf die beewusstlose Alice und gemeinsam erkunden sie die Ursache für die Entscheidung der Red Queen: Ihr Missionsziel ist es, den vermeintlich außer Kontrolle geratenen Zentralcomputer abzuschalten und das Labor wieder zugänglich zu machen.
Dem Team gelingt es zwar, die Red Queen abzuschalten, doch der Rückweg ist nun von den zu Zombies mutierten Mitarbeiter versperrt ...