The constant Gardener

Produktion: Potboiler Productions & Vierte Babelsberg Film

Regie:
Fernando Meirelles

Genre:
Thriller

Schauspieler:
Ralph Fiennes (Justin Quayle)
Rachel Weisz (Tessa Quayle)
Bill Nighy (Sir Bernard Pellegrin)
Pete Postlethwaite (Dr. Lorbeer)
Bernard Otieno Oduor (Jomo)
Daniele Harford (Miriam)
Keith Pearson (Porter Coleridge)
Anneke Kim Sarnau (Birgit)

offizielle Homepage: http://www.theconstantgardener.com/


Inhalt

Am abgelegenen Turkana-See im Norden Kenias werden die Leichen der in der Region engagierten Aktivistin Tessa Quayle und ihres einheimischen Fahrers gefunden. Tessas Reisegefährte Arnold Bluhm, ein belgischer Arzt, ist unauffindbar. Alle Spuren deuten auf ein Verbrechen aus Leidenschaft hin. Sandy Woodrow, Sir Bernard Pellegrin und andere Mitglieder der britischen Untersuchungskommission schließen schnell die Akte in der Annahme, dass Tessas Witwer, der untadelige Diplomat Justin Quayle, nichts dagegen einzuwenden hat, wenn die Affäre um seine Ehefrau in einen Mantel des Schweigens gehüllt wird.

Justins Gleichgewicht ist jedoch zuerst durch den Verlust seines totgeborenen Kindes und später den seiner von ihm überaus geliebten Ehefrau jäh zerstört. Er hatte bei einem Vortrag in London die Bekanntschaft mit der schönen und jungen Tessa Abbott gemacht. Was mit einem sexuellen Abenteuer zwischen zwei Fremden begann, gipfelte in eine schnelle Heirat und den Umzug nach Kenia. Hier merkten Tessa und Justin schnell, wie gegensätzlich sie doch einander waren. Während Tessa, eine engagierte Aktivistin, sich gemeinsam mit dem Arzt Arnold Bluhm den Problemen Afrikas stellte, ließ der einfältige, an der britischen Botschaft von Nairobi angestellte Diplomat die Tragödien der Bevölkerung nie an sich herankommen und kümmerte sich lieber um seinen peinlichst gepflegten Garten. Aufgefangene Gesprächsfetzen und eine zweideutig formulierte E-Mail ließen in Justin schließlich den Verdacht aufkommen, dass ihn seine Ehefrau betrügen würde.

Mit Tessas Tod ändert sich Justins Einstellung. Die Erinnerungen an seine verstorbene Ehefrau lassen ihn zum ersten Mal in seinem Leben und in seiner diplomatischen Karriere maßgebend handeln. Von Gewissensbissen getrieben und durch die Gerüchte um die Treulosigkeit seiner Frau in Bewegung gebracht, überrascht sich Justin selbst, als er sich kopfüber in eine gefährliche Odyssee begibt.